Mar 2
billard

Nach der 10er Ball Landesmeisterschaft konnte Alessandro Banzer auch die 9er Ball Landesmeisterschaft im Billard gewinnen. Im Finale besiegt er Patrick Lindl mit 9:7. Dritte wurden Patrick Nagelschied und Andreas Heim.

Billard. – Pünktlich um 11 Uhr wurde die Landesmeisterschaft im Break-House of Billard in Feldkirch gestartet. Mit dabei waren 27 Spieler. 16 Spieler aus den Top 20 der Vorarlberger Rangliste waren am Start und es war klar, dass es bereits in den Gruppenspiele heisse Fights geben wird um den Aufstieg in das Viertelfinale. Gespielt wurde in vier Gruppen zu sieben Spielern, jeder gegen jeden, auf sieben «Gewonnene» mit Winnerbreak.

Einige Überraschungen
Bereits in den Gruppenbegegnungen zeigten sich einige Überraschungen. Beispielsweise konnte Samuel Hartman gegen Gerhard Koch einen 7:0 Sieg einfahren. Er ärgerte auch noch o manch anderen in seiner Gruppe. Wolfgang Riedmann gewann in seiner Gruppe gegen Dominik Gradisnik Und auch gegen Dominik Witzemann. Wer hätte das gedacht? In den anderen Gruppen setzten sich die Favoriten durch. Im Achtelfinale spielte dann Fabian Böhler gegen Alessandro Banzer, Daniel Kostanjevic gegen Patrick Lindl, Patrick Nagelschmid gegen Nico Sallmayer und Andreas Heim gegen Ingo Peter. Gespielt wurde nun aber bereits auf  neun «Gewonnene».

Spannendes Halbfinale
Alessandro und Patrick Lindl gewannen klar mit 9:1. Patrick Nagelschied konnte mit 9:4 Nico Sallmayer bezwingen und Andreas Heim gewann ebenfalls klar mit 9:3 gegen Ingo Peter. Im Halbfinale spielte Patrick Lindl gegen Andreas Heim, beide vom SBC Feldkirch, wo sich Lindl mit 9:6 durchsetztend somit als erster Finalist feststand. Das zweite Halbfinale bestritten Alessandro Banzer vom Magic 9 Triesen und Patrick Nagelschmid vom BSV Break Feldkirch. Diese Partie konnte Alessandro Banzer nach einem harten Fight mit 9:8 für sich entscheiden und somit ins Finale gegen Patrick Lindl einziehen. Drittplatzierte und somit Bronzemedaillen-Gewinner wurden Andi Heim sowie Patrick Nagelschmid.

Zweiter Titel in einem Monat

Im Finale bezwang Alessandro Banzer dann Patrick Lindl in einem guten Spiel mit 9:7. Banzer konnte somit seinen zweiten Titel innerhalb eines Monats holen.

Rangliste:
1.Alessandro Banzer, 2.Patrick Lindl, 3.Patrick Nagelschmied
und Andreas Heim. 5. Fabian Böhler, Nico Sallmayer, Daniel Kostanjevic und Ingo Peter

Quelle: vaterland.li

Posted by Alessandro Banzer

Twitter Facebook

0 Trackbacks

  1. No Trackbacks

1 Comments

Display comments as(Linear | Threaded)
  1. Peter says:

    Mich würde mal interessieren mit welchem Cue Banzer spielt.

Add Comment


Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

You can use [geshi lang=lang_name [,ln={y|n}]][/geshi] tags to embed source code snippets.